top of page

Domain umziehen → Was ist bei einem Domain Umzug zu beachten?

Wenn Sie mit einer Strato Domain, Wix Domain, WebGo Domain oder Ionos Domain von einem Anbieter zu einem anderen Anbieter umziehen möchten, ist das Procedere gar nicht so schwer:


Um eine Domain umzuziehen, müssen Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Überprüfen Sie die Voraussetzungen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Domain für einen Umzug berechtigt ist. Einige Domains haben möglicherweise Einschränkungen oder spezifische Anforderungen für den Umzug.

  2. Wählen Sie einen neuen Domain-Anbieter: Entscheiden Sie sich für einen neuen Anbieter, zu dem Sie Ihre Domain umziehen möchten. Vergleichen Sie die Preise, Funktionen und den Ruf verschiedener Anbieter, um die beste Wahl zu treffen.

  3. Vorbereiten der Domain für den Umzug: Stellen Sie sicher, dass Ihre Domain bereit ist, umgezogen zu werden. Überprüfen Sie, ob Ihre Kontaktdaten korrekt und aktuell sind und ob Ihre Domain nicht gesperrt oder in einem Transfer-Lock-Status ist.

  4. Beantragen Sie den Umzug bei Ihrem neuen Anbieter: Gehen Sie zu Ihrem neuen Anbieter und beantragen Sie den Umzug Ihrer Domain. Sie müssen möglicherweise einen Authentifizierungscode (auch als EPP-Code oder Transfercode bezeichnet) von Ihrem aktuellen Anbieter erhalten und diesen beim neuen Anbieter angeben.

  5. Bevor Sie mit dem Umzug starten, sollten Sie Ihre Website vollständig sichern, diese Sicherung sollte alle Einstellungen, Datenbanken und Dateien beinhalten. Für WordPress Websites empfehlen wir das updraftplus Plugin

  6. Bestätigen Sie den Umzug: Überprüfen Sie Ihre E-Mails und bestätigen Sie den Umzug Ihrer Domain, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Dies ist normalerweise eine Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass Sie der rechtmäßige Inhaber der Domain sind.

  7. Warten Sie auf den Umzug: Nachdem Sie den Umzug beantragt und bestätigt haben, müssen Sie möglicherweise einige Tage warten, bis der Umzug abgeschlossen ist. Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der TLD (Top-Level-Domain) Ihrer Domain und den Richtlinien der Registrare.

  8. Überprüfen Sie den Umzug: Nachdem der Umzug abgeschlossen ist, überprüfen Sie Ihre Domain, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet funktioniert. Stellen Sie sicher, dass Ihre Website und E-Mail-Konten ordnungsgemäß funktionieren und dass alle DNS-Einstellungen korrekt sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Umzug einer Domain in der Regel mit Kosten verbunden ist, insbesondere wenn Sie Ihren Registrar wechseln. Informieren Sie sich daher im Voraus über die Gebühren und stellen Sie sicher, dass Sie alle erforderlichen Schritte korrekt ausführen, um Probleme zu vermeiden.


Sie möchten den Domain-Umzug uns überlassen - kein Problem, kontaktieren Sie uns und falls hier Fragen bestehen, klärt Herr Lehnert Sie gerne auf.

29 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page