top of page

Was bedeutet Core Web Vitals?

Core Web Vitals sind eine Reihe von wichtigen Metriken, die die Benutzererfahrung einer Webseite messen.



Sie wurden von Google eingeführt und sollen Website-Betreibern dabei helfen, die Leistung und Nutzerfreundlichkeit ihrer Seiten zu verbessern. Die Core Web Vitals bestehen aus drei Hauptmetriken:

  1. Largest Contentful Paint (LCP): Dies misst die Zeit, die benötigt wird, um den größten sichtbaren Inhalt auf einer Webseite zu laden. Ein guter LCP-Wert liegt unter 2,5 Sekunden. Ein langsamer LCP kann bedeuten, dass der Nutzer lange warten muss, bis er relevante Inhalte sehen kann.

  2. First Input Delay (FID): Dies misst die Reaktionsfähigkeit einer Webseite, indem es die Zeit misst, die zwischen dem ersten Interaktionsversuch eines Nutzers (z.B. Klicken auf einen Link oder das Ausfüllen eines Formulars) und der tatsächlichen Reaktion der Webseite vergeht. Ein guter FID-Wert liegt unter 100 Millisekunden. Ein hoher FID kann dazu führen, dass Nutzer frustriert sind, wenn sie auf eine Webseite nicht sofort reagiert.

  3. Cumulative Layout Shift (CLS): Dies misst die visuelle Stabilität einer Webseite und wie oft sich Elemente während des Ladens verschieben. Ein guter CLS-Wert liegt unter 0,1. Ein hoher CLS kann dazu führen, dass Nutzer versehentlich auf falsche Elemente klicken oder Informationen verpassen.

Diese Core Web Vitals werden von Google als wichtige Faktoren für das Ranking in den Suchergebnissen betrachtet.


Websites mit guten Core Web Vitals haben eine höhere Chance, in den Suchergebnissen besser platziert zu werden. Daher ist es wichtig, diese Metriken zu überwachen und die Leistung der Webseite kontinuierlich zu verbessern, um eine positive Benutzererfahrung zu gewährleisten.

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page